Sie sind hier:StartKundeninfosNews
Mittwoch, 30. November 2022 · 17:42

Schweizer Transportunternehmen schreiben Mobilitätsgeschichte

Weltpremiere im Verkehrshaus der Schweiz in Luzern. Am 7. Oktober erhielt die Galliker Transport AG als eines der sieben weltweit ersten Unternehmen einen Hyundai XCIENT Fuel Cell Lastwagen. Ein Meilenstein für die Mission Green Logistics by Galliker.

Die Elektromobilität mit grünem Wasserstoff ist nicht mehr Zukunft. Sie ist Realität. Am 7. Oktober hat die Hyundai Hydrogen Mobility AG an die Galliker Transport AG sowie sechs weitere Schweizer Unternehmen die allerersten serienmässig produzierten Wasserstoff-Elektro-Nutzfahrzeug übergeben. Zu dieser Ehre kamen die sieben Firmen als Mitglieder des Fördervereins H2 Mobilität Schweiz.

Für Galliker ist die Übergabe ein wichtiger Schritt in der Mission Green Logistics by Galliker. «Der heutige Tag ist für unsere Firma und das Thema Nachhaltigkeit ein Meilenstein», sagt CEO Peter Galliker. Bis 2030 will Galliker die Schweizer Grossstädte CO2-neutral beliefern.

Reduktion von CO2-Emmissionen

Mit der Übergabe der Hyundai XCIENT Fuel Cell Trucks fährt die Schweizer Privatwirtschaft ein neues, sauberes Mobilitätssystem hoch. Damit lassen sich die CO2-Emissionen, Russpartikel und Stickoxyde der Strasse nachhaltig reduzieren – sowohl beim Schwerverkehr wie auch bei Personenwagen. Die neuen 36-Tonnen-Anhängerzüge werden mit grünem Wasserstoff betankt, der in der Schweiz ohne CO2-Emissionen aus erneuerbaren Energiequellen hergestellt wird.

So funktioniert das Wasserstoff-Elektro-Fahrzeug: In der Brennstoffzelle wird durch eine chemische Reaktion von Wasserstoff und Sauerstoff aus der Umgebungsluft elektrischer Strom erzeugt, der den 350 kW-Elektromotor antreibt. Aus dem Auspuff entweicht einzig Wasserdampf. Betankungszeit, Reichweite, Einsatzmöglichkeiten und Betriebskosten lassen sich mit heutigen Diesel-Lastwagen vergleichen – mit dem Unterschied, dass die Brennstoffzellen-Nutzfahrzeuge elektrisch und dementsprechend lautlos unterwegs sind. Dadurch lassen sich pro Jahr und Nutzfahrzeug rund 80 Tonnen an CO2-Emissionen einsparen.

Schrittweise Einführung

Geplant ist, dass bis Ende Jahr ein weiterer Hyundai XCIENT Fuel Cell Trucks die Galliker-Flotte ergänzt. Die Einführung erfolgt dann schrittweise. Insgesamt kommen in diesem Jahr 50 neue Fahrzeuge auf den Schweizer Markt. Parallel dazu entstehen weitere H2-Tankstellen. Bereits in Betrieb sind Anlagen in Hunzenschwil (AG) und St. Gallen (SG). Sie bieten grünen Wasserstoff (H2 ZERO) für Nutzfahrzeuge (350 bar) und Personenwagen (700 bar) an.

Der weitere Aufbau für den Schweizer Markt erfolgt von 2021 bis 2023 mit insgesamt 1000 Wasserstoff-Elektro-Nutzfahrzeugen und einem flächendeckenden Wasserstoff-Tankstellennetz. Parallel dazu dürfte das Volumen an Personenwagen mit dem umweltfreundlichen Wasserstoff-Elektroantrieb zunehmen.



Imbach Logistik AG · Industrie Süd 10 · CH-6105 Schachen LU · Tel. +41 41 499 70 10
© 2022 Imbach Logistik AG. Der Inhalt dieser Website ist urheberrecht­lich geschützt und dient lediglich zu Informations­zwecken ohne Rechts­verbindlich­keit.
30.11.2022
17:30 Uhr MEZ